Digital Kaiser-Jäger – Episode 2: Tückische Trends?

Wer den ersten Teil unseres Blogs mitverfolgt hat (nachzulesen hier: http://dhuibk.hypotheses.org/?p=4468) wird sich nun fragen, ob ein fehlendes öffentliches Interesse in Bezug auf die Person Kaiser Franz Joseph online besteht? Um dies zu überprüfen, führten wir eine Suche mit dem Analysetool Google Trends durch, durch welches sich die Popularität von bestimmten, in Google eingegebenen, Suchbegriffen während eines festgelegten Zeitraums erörtern lässt. Mit dem Suchbegriff „Kaiser Franz Joseph“ kamen wir auf folgendes Ergebnis.

Trendanalyse Franz Joseph I. ; Weltweit 2004 – heute

Da diese Trendkurve für sich alleine genommen nur wenig Aussagekraft besitzt, verglichen wir im Folgenden die Suchanfragen von KFJ mit seiner Gattin Elisabeth.

Trendanalyse Vergleiche ; Weltweit 2004 – heute

Im direkten Vergleich zeigt sich, dass Kaiserin Elisabeth um ein Vielfaches mehr an Anfragen generiert als Franz Joseph. Verwendet man in der Trendsuche zusätzlich ihren gängigen Spitznamen “Sissi”, lässt sich eine weitere Trendverstärkung feststellen. Die jährlichen Peaks, die hier vor allem bei Elisabeth zu erkennen sind, lassen sich wohl auf die regelmäßigen (vor-)weihnachtlichen Ausstrahlungen der in den 1950er Jahren produzierten Sissi-Filme zurückführen. Gerade im Kontext der Erinnerungskultur finden wir hier ein schönes Beispiel wie Medienproduktionen aus dem Bereich der Populärkultur die öffentliche Wahrnehmung von historischen Personen steigern, aber – selbstredend – ebenso verklären können.

Im Allgemeinen sind Analysen wie diese mit Vorsicht zu genießen, da sie methodische Tücken beinhalten können. Diese ergeben sich selbst bei der Suche nach scheinbar gut abgrenzbaren Themenbereichen wie der Person Kaiser Franz Josephs. 

Beispielsweise zeigt die weltweite Trendanalyse nach Städten einen auffallend hohen Anteil von Suchanfragen aus dem Raum Christchurch, Neuseeland. Dies dürfte mutmaßlich mehr mit dem dortigen Franz-Josef-Gletscher in Zusammenhang stehen, als mit dem tatsächlichen Interesse an der historischen Persönlichkeit Franz Josephs in Verbindung stehen.

Trendanalyse nach Städten ; Weltweit 2004 – heute

Insgesamt sehen wir, dass sich die Popularität von KFJ – zumindest im Vergleich zu seiner Gattin Elisabeth – in Grenzen hält. Der Hype rund um „Sissi“ in der Trendanalyse ließe sich auf den ersten Blick mit der gleichnamigen Filmreihe in Verbindung bringen. Doch wie unsere Trendanalyse (Abb. 2) zeigt, wird auch „Elisabeth von Österreich-Ungarn“ nicht weniger gesucht. Unsere Beispiele zeigen auf, dass die Trendanalysen sich nicht unbedingt auf die historischen Persönlichkeiten beziehen müssen, sondern auch mit verwandten Suchbegriffen (Gletschername/Film) in Verbindung stehen können.


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search